Stationäres Hospiz


  

  

Im Mittelalter war ein Hospiz eine gastliche Herberge, in der kranke und sterbende Menschen bis zu ihrem Tod liebevoll umsorgt wurden. Und heute, ungefähr 1000 Jahre später, gibt es in Deutschland 250 moderne stationäre Hospize mit dem gleichen Ziel.

Eines davon ist unser Wilhelminen-Hospiz
  

In allen Gemeinschaften sind Sterbende volle Mitglieder der Gesellschaft. Ihnen wird in der Sterbephase eine besondere Aufmerksamkeit zuteil. 

  
  
"Sterben hat im Leben stattzufinden
und nicht irgendwo am Rande"
 
Zitat: Christel Tychsen - 2009 -
auf der Suche nach einem Zuhause für unser
in Niebüll geplantes Stationäres Hospiz.
  
  


Das Leben ist bis zum letzten Augenblick  wertvoll. Hospiz heißt, den letzten Weg unseres Lebens in Würde gehen. Zu uns kommen unheilbar Kranke mit sehr geringer Lebenserwartung.

  
Sie finden hier liebevolle Begleitung und medizinische und pflegerische Sicherheit in warmer und häuslicher Umgebung.
Wir sind auch für die Angehörigen unserer Gäste da.




Warum • wofür • wie spenden ?

 

 

Ich
möchte
spenden